Die V180 der Deutschen Reichsbahn
Die V180 der Deutschen Reichsbahn
http://www.v180-online.de/index.html

© 2018 Die V180 der Deutschen Reichsbahn
 

Neueste Fotos

20 Januar 2018

275012 - DR "V 180 012"

Ort: Raw Karl-Marx-Stadt [DDR]
Datum: __.__.196x
Foto: Archiv Frank Drechsel 
275080 - DR "228 580-7"

Ort: Werk Chemnitz [Germany]
Datum: 30.09.1995
Foto: Archiv Jens Kolbe 
275085 - ITL "118 003"

Ort: Werk Chemnitz [D]
Datum: 17.01.2000
Foto: Steffen Hennig 
280017 - DDMM "228 617-7"

Ort: Tuttlingen [D]
Datum: 17.09.2006
Foto: Steffen Hennig 
280113 - WFL "204"

Ort: Nossen [Germany]
Datum: 19.08.2017
Foto: Sylvio Scholz 
280121 - DR "228 717-5"

Ort: Bw Eilsleben [D]
Datum: 19.05.1992
Foto: Archiv Jens Kolbe 
280145 - DB AG "228 741-5"

Ort: Schlauroth [D]
Datum: __.12.1996
Foto: Sylvio Scholz 

...der letzten 7 Tage

Portrait-Updates

22.04.2017

Ergänzung:

- 280016 (Überführung ergänzt)

- 280075 (Überführung ergänzt)

- 280092 (Überführung ergänzt)

- 280095 (Überführung ergänzt)

- 280097 (Überführung ergänzt)

- 280103 (Überführung ergänzt)

- 280182 (Überführung ergänzt)

- 280209 (Überführung ergänzt)

- 280212 (Überführung ergänzt)

- 280214 (Überführung ergänzt)

Die V180 der Deutschen Reichsbahn

Die Baureihe V 180 der Deutschen Reichsbahn war die größte in der DDR gebaute Diesellok. Hersteller war der Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg.

Die V 180 sollte den Traktionswandel bei der Deutschen Reichsbahn beschleunigen und deshalb diverse Dampflokomotivbaureihen in den Leistungsklassen oberhalb der V100 ersetzen.

letzte Meldungen

24 Dezember 2016:

LOCON 301 nach Stendal

Am 27.06.2016 wurde die LOCON 301 zur Firma "Deutsche Gleisrückbau GmbH" nach Stendal überführt. Dort soll sie als "Sockellok" erhalten bleiben. (siehe Foto)

 

...weitere ältere Meldungen findet das hier statt

 

Dies ist eine private Internetseite und nicht die offizielle der DB AG, daher kann die Richtigkeit der Inhalte nicht garantiert werden.

 

Online: 384 Lebensläufe und 1637 Bilder

 

© www.dr-bahn.de